< Zurück zur Übersicht

(Foto: Konstantin Gastmann / pixelio.de)

PRVA hat mit Siteimprove neuen Wirtschaftspartner

09. September 2015 | 16:15 Autor: PRVA Österreich, Deutschland, Wien

Wien (A) Ab sofort wird die Verbandsarbeit neben den neun, schon bestehenden Wirtschaftspartnern von Siteimprove tatkräftig unterstützt. Ziel aller Verbandsaktivitäten des PRVA ist die permanente Weiterentwicklung der PR auf allen Ebenen, in Wirtschaftsunternehmen, dem politischen Umfeld und bei NGOs.

„Dabei haben wir stets die Vorteile für unsere Mitglieder im Fokus, in Form von attraktiven Veranstaltungen oder nutzenorientierten Weiterbildungsangeboten“, erklärt PRVA-Präsidentin Susanne Senft. Die Unterstützung durch Wirtschaftspartner für den PRVA ist deshalb von eminenter Bedeutung. Denn erst durch ihre Finanz- und Sachleistungen ist die sehr umfangreiche Verbandsarbeit des PRVA möglich.

„Umso mehr freut es mich, mit Siteimprove einen neuen Wirtschaftspartner begrüßen zu können“, sagt die PRVA-Präsidentin. Diese Partnerschaft steht ganz im Zeichen der Barrierefreiheit im Web. Im Rahmen dieser Wirtschaftspartnerschaft wird der Web-Auftritt des PRVA strengen Kontrollen unterzogen. Beispielsweise wird die Website auf Barriereschranken hin untersucht. „Unser System hilft dabei, inkorrekte oder veraltete Verlinkungen oder einfach Fehler aufzuspüren, um für die PRVA-Mitglieder noch attraktiver zu sein. Die Nutzung der Software kann vollständig intuitiv erfolgen, also selbsterklärend und bietet zeitgleich auch eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie beispielsweise auch die suchmaschinenoptimierte Platzierung von Onlineartikeln“, erklärt Mie Elmkvist Jensen. Damit trägt Siteimprove mit seiner webbasierten Softwarelösung zur Qualitätssicherung und -optimierung der PRVA-Website bei. Seit Mai 2015 hat Siteimprove neben Niederlassungen in Deutschland, USA, England oder Australien auch einen Standort in Österreich. Allianz, Randstadt und FH Wien sind bereits Unternehmen, die mit Siteimprove zusammenarbeiten.

„Der PRVA erhält keinerlei Förderungen, sondern finanziert sich allein aus Mitgliedsbeiträgen und mit Hilfe von Sponsoren“, erklärt PRVA-Präsidentin Susanne Senft. Mit seinen 750 Mitgliedern ist der PRVA der größte unabhängige Kommunikationsverband des Landes. Der Verband bietet seinen Mitgliedern ein vielfältiges Veranstaltungs- und Weiterbildungsprogramm, vertritt die Branche in der Öffentlichkeit und pflegt ein intensives Netzwerk mit verwandten Berufsverbänden im In- und Ausland. Mit dem Österreichischen Kommunikationstag setzt der Verband Jahr für Jahr wichtige Impulse, mit der Kommunikationsakademie und einer Vielzahl an Seminaren trägt er wesentlich zur Aus- und Weiterbildung der Branche bei. Die Unterstützung für das Österreichische PR Gütezeichen ist ein klares Bekenntnis zu hohen ethischen Standards und höchster Professionalität. Das jährliche Branchen-Highlight bildet die PR-Gala, die heuer am 26. November 2015 über die Bühne gehen wird. Im Rahmen dieser Gala wird der Staatspreis für PR vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft verliehen.

Im Jahr 2015 unterstützen zehn führende Unternehmen Österreichs die Arbeit des PRVA: Brau Union, Dorda Brugger Jordis, IFES, ÖBB, Observer, OMV, REWE, Siteimprove, voestalpine und Wien Energie.

    Siteimprove GmbH

    Untere Donaustraße 13-15, 1020 Wien, Österreich
    +43 (0) 1 89 03 948

    Details

    Public Relations Verband Austria PRVA

    Lothringerstraße 12, 1030 Wien, Österreich
    +43 1 71515-40

    Details


    < Zurück zur Übersicht