< Zurück zur Übersicht

Markus Maczey, CCO der Plan.Net Gruppe & Manfred Klaus, Sprecher der Geschäftsführung der Plan.Net Gruppe (v.l.)

Plan.Net Gruppe schließt Geschäftsjahr 2015 mit Umsatzplus von 23,4 Prozent ab

14. April 2016 | 09:41 Autor: Plan.Net Österreich, Deutschland

München (D) Die Plan.Net Gruppe hat das Kalenderjahr 2015 mit einem Gesamtumsatz von 93,8 Millionen Euro abgeschlossen. Damit kann die führende Digitalagentur Deutschlands ein Plus von 23,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Das betreute Mediavolumen lag bei 541 Millionen Euro. Zu den Wachstumstreibern gehörten 2015 besonders die Bereiche Media und Performance, E-CRM, Content Marketing und E-Commerce.

Die Plan.Net Gruppe kann zufrieden auf das abgelaufene Kalenderjahr zurückblicken. Um 23,4 Prozent konnte sie 2015 ihren Honorarumsatz auf insgesamt 93,8 Millionen Euro steigern (2014: 76 Millionen). In Deutschland erzielte die 1997 gegründete Digitalagentur der Serviceplan Gruppe 83,1 Millionen Euro, was einem Plus von 23,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht (2014: 67,3 Millionen). Beim Mediavolumen legte die Plan.Net Gruppe ebenfalls zu: 541 Millionen Euro Brutto-Online-Spendings – davon 497 Millionen in Deutschland – wurden 2015 von Plan.Net Media weltweit betreut. Das entspricht einem Plus von zehn Prozent (2014: 490 Millionen Euro gesamt). Weltweit sind derzeit mehr als 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Plan.Net Gruppe beschäftigt, davon 793 in Deutschland.

Im vergangenen Jahr wuchs das Kerngeschäft der Agenturgruppe in den Bereichen Kreation, Technologie und Media national wie international. Darüber hinaus setzte sie den Ausbau des Leistungsportfolios auch 2015 fort. Gemeinsam mit der Mediaplus Gruppe gründete sie ein Joint Venture namens Plan.Net Business Intelligence, dessen Herzstück eine selbst entwickelte Big-Data-Plattform zur Konsolidierung und Organisation von Investment- und Leistungsdaten in Marketing und Vertrieb ist. Außerdem ging Plan.Net Content Marketing an den Start, eine Agentur, die End-to-End-Lösungen im Bereich Content Marketing anbietet – von der Strategieentwicklung über die Erstellung redaktioneller Inhalte bis hin zu zielgenauer Ansprache und Erfolgsmessung. Beide Neugründungen sind aus erfolgreichen bestehenden Geschäftsbereichen der Plan.Net Gruppe entstanden.

Das positive Ergebnis konnte dabei vor allem durch den Gewinn neuer Etas, wie etwa von Bosch Hausgeräte, Crocs, Eurowings, Hornbach oder Schaeffler Automotive Aftermarket, sowie den Ausbau des Bestandkundengeschäfts erreicht werden. So haben die Kunden Lufthansa und ZDF beispielsweise ihre Zusammenarbeit mit Plan.Net Connect ausgebaut. Außerdem konnte etwa Plan.Net Campaign Deichmann als Neukunden gewinnen, nachdem Mediaplus und Plan.Net Media bereits seit längerem die Mediaplanung des Schuhhändlers verantworten. Zu den Wachstumstreibern gehörten im vergangenen Jahr besonders die Bereiche Media und Performance, E-CRM, Content Marketing und E-Commerce.

Erfolgreiche Kampagnen und Arbeiten waren unter anderem die optische sowie technische Überarbeitung aller digitalen Maßnahmen im Bereich E-CRM des ZDF, die Neugestaltung des Serviceportals REPXPERT von Schaeffler Automotive Aftermarket sowie die Neupositionierung von REPXPERT als Servicemarke oder die Gestaltung der Jubiläumswebseite von Ricola zum 75. Geburtstag. In einem Kreativ-Kollektiv, das unter anderem aus Serviceplan Campaign, Plan.Net Campaign und Buzzin Monkey besteht, und in Zusammenarbeit mit der UN Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) ist 2015 außerdem das Musikprojekt „Iceberg Songs“ entstanden, um das Bewusstsein für die Probleme des Klimawandels zu steigern. Eine besondere Arbeit der Plan.Net Gruppe ist darüber hinaus „WhatsGerman“, ein Deutschkurs für Flüchtlinge über WhatsApp, der im Dezember 2015 an den Start ging und bereits von mehr als 120.000 Menschen genutzt wird.

„Der Treiber für unser Wachstum ist der Fokus auf den Erfolg unserer Kunden in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung. Die Stärkung unserer Kernkompetenzen und der  kontinuierliche Ausbau unseres Portfolios sind dafür die Basis, auf der wir innovative Lösungen entwickeln, die die Kommunikation unserer Kunden noch wirksamer machen. Ein besonders gelungenes Beispiel hierfür ist die virtuelle Motorad-Probefahrt ‚Eye Ride‘, die wir für BMW Motorrad entwickelt haben“, sagt Manfred Klaus, Sprecher der Geschäftsführung der Plan.Net Gruppe. Die Virtual-Reality-Installation steht interessierten BMW-Motorrad-Märkten sowie -Händlern zur Verfügung, die damit Besuchern ein einzigartiges, realitätsnahes Probefahrt-Erlebnis mit verschiedenen Modellen bieten können. Derzeit tourt Eye Ride darüber hinaus durch zahlreiche internationale Standorte der Serviceplan Gruppe. „Dass wir uns auf einem für die Zukunft erfolgreichen Weg befinden, bestätigen uns nicht nur die positiven Umsatz- und Wachstumszahlen, sondern auch die Ergebnisse in den Rankings des BVDW“, so Manfred Klaus weiter.

Spitzenposition im Umsatz- und Kreativranking
Die Leistungsfähigkeit der Agentur wurde 2015 durch die Spitzenpositionen in den Rankings des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) bestätigt: Zum einen belegte die Plan.Net Gruppe im Internetagentur-Ranking den ersten Platz als umsatzstärkste Internetagentur Deutschlands. Zum anderen erreichte Plan.Net gemeinsam mit Serviceplan im 2015 erstmals durchgeführten Ranking für digitale Kreation ebenso den ersten Platz. Diese Position konnten sie erst kürzlich verteidigen: Im Februar 2016 wurden Serviceplan und Plan.Net erneut als beste digitale Kreativagentur Deutschlands ausgezeichnet.  Für den verteidigten Spitzenplatz waren dabei unter anderem Arbeiten wie der ZDF Banner-Krimi, „Instagram Takeover“ für Swiss, die Kampagne „Heads up!“ für AOK oder die Verkehrssicherheitsinitiative „Watch out!“ für O2 ausschlaggebend.

„Wir freuen uns natürlich über die erneute Spitzenposition im Kreativranking. An diesen Erfolg möchten wir anknüpfen und unsere kreative Kompetenz weiter ausbauen. Dafür werden wir zielgerichtet Innovationen umsetzen, neue Trends integrieren und diese dann im Sinne unserer Kunden einsetzen, um so wirklich relevante und damit erfolgreiche Kommunikationslösungen zu entwickeln“, sagt Markus Maczey, der seit Januar 2016 neuer Chief Creative Officer (CCO) der Plan.Net Gruppe ist und damit das kreative Produkt der Agentur verantwortet und Kreativthemen und Innovationen weiter vorantreiben wird.

„Mit Markus Maczey haben wir nicht nur einen erfahrenen und mehrfach ausgezeichneten Kreativen als neuen CCO gewonnen. Durch seine langjährige Arbeit als Geschäftsführer von Plan.Net Campaign ist er im Haus bestens vernetzt und wird von allen Kollegen für seine Expertise geschätzt. Für mich ist er die optimale Besetzung, weil er für die neue Generation der kreativen Vorreiter steht, die sowohl in der ‚klassischen‘ wie auch ‚digitalen Welt‘ zu Hause sind“, sagt Manfred Klaus.

Ausblick
Für das kommende Jahr setzt sich die Plan.Net Gruppe klare Ziele: „In Zeiten dynamischer Transformationsprozesse geht es für unsere Kunden vor allem darum, die richtigen Schritte in der Digitalisierung zu gehen. Unsere Aufgabe ist es, sie zu beraten und auf dem gesamten Weg hin zu mehr Geschäftserfolg zu begleiten. Denn der wirtschaftliche Erfolg unserer Kunden steht bei allem, was wir tun, im Mittelpunkt“, sagt Manfred Klaus. „Dazu setzen wir verstärkt auf unsere Technologien zur Marketing-Steuerung und -Automatisierung, nutzerzentrierte Lösungen – besonders im Bereich programmatische Media und Kreation, Content Marketing und Connected Commerce – und auf unsere Fähigkeit, auf Basis wertvoller Daten und Insights Kommunikation zielgerichteter und wirksamer zu gestalten. Dazu werden wir unsere Kompetenzen und Services im Bereich Business Intelligence weiter ausbauen. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch 2016 unsere Leistungsfähigkeit für unsere Kunden weiter stärken können und damit die Basis für unser weiteres Wachstum schaffen.“

    Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation GmbH & Co. KG

    Haus der Kommunikation, 80250 München, Deutschland
    +49 (0) 89 2050-30
    [email protected]plan-net.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht