< Zurück zur Übersicht

Sie tragen das beste Ausbildungssystem in der deutschen Verkehrsbranche: Sieben hauptamtliche Ausbildungsreferenten der Flughafen München GmbH (FMG) und rund 230 Ausbildungs- und Lehrbeauftragte sorgen dafür, dass die derzeit rund 150 Auszubildenden und Teilnehmer eines dualen Studiums optimal auf das Berufsleben vorbereitet werden.

Nummer 1 unter den Ausbildern in der Verkehrsbranche: Flughafen München GmbH ausgezeichnet

04. April 2016 | 13:32 Autor: Flughafen München Österreich, Deutschland

München (D) Großer Erfolg für die Flughafen München GmbH (FMG) als Ausbildungsbetrieb: In einem bundesweiten Vergleich der Unternehmen landete die FMG jetzt ganz weit vorne. „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2016“ sind von der Zeitschrift Focus Money ausgezeichnet worden: Die Flughafen München GmbH setzte sich unter rund 400 Bewerbern in der Kategorie der Unternehmen von 4.000 bis 10.000 Mitarbeitern als Nummer 1 durch.

Auch in der Branche „Logistik und Transport“ ging die FMG als „Bester Ausbildungsbetrieb Deutschlands“ aus dem großen Vergleichstest hervor. Damit ist die FMG einer der großen Gewinner der Studie, die im Auftrag von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin Focus Money durchgeführt wurde. Aspekte, die in die Bewertung einflossen, waren der Ausbildungserfolg, die strukturellen Daten der Ausbildung und die Ausbildungsentlohnung. Erst vor wenigen Wochen war die FMG bereits als bester nationaler Arbeitgeber in der Branche „Verkehr und Logistik“ ausgezeichnet worden.

Dass dem Airport viel an seinen Nachwuchskräften liegt, zeigt sich im ehrenamtlichen Engagement der rund 230 Ausbildungs- und Lehrbeauftragten, die zusammen mit den sieben hauptamtlichen Ausbildungsreferenten der FMG für eine erfolgreiche Berufsausbildung sorgen. „Wir freuen uns über die Auszeichnung und sind stolz auf die wertvolle Arbeit unseres Ausbildungsteams und unserer zahlreichen Ausbildungs- und Lehrbeauftragten in den Fachbereichen. Durch dieses dezentrale Ausbildersystem erhalten unsere Azubis jederzeit schnell und unbürokratisch Unterstützung bei allen auftretenden Fragen“, so Theresa Fleidl, Leiterin Konzernausbildung und HR-Marketing.

Jährlich gibt es über 2.000 Bewerber, die sich für einen der Ausbildungsberufe oder Studiengänge bei der FMG interessieren – rund 50 werden mit an Bord genommen. Insgesamt lernen etwa 150 Auszubildende und duale Studenten einen Beruf in der FMG, die mit einem vielfältigen Angebot lockt: Es umfasst sieben klassische IHK Ausbildungsberufe und fünf duale Studiengänge. Zum Beispiel kann man sich zum Mechatroniker, Fachinformatiker oder Immobilienwirt (Bachelor of Arts) ausbilden lassen.

Neben der hervorragenden Lernbetreuung erwarten die Nachwuchskräfte Vergünstigungen in der Gastronomie und Einkaufs-Welt am Airport, ein vielfältiges Sportangebot und nicht zuletzt ein internationales Austauschprogramm mit anderen europäischen Flughäfen zur Förderung von interkulturellen und persönlichen Kompetenzen.

    Flughafen München GmbH

    Nordallee 25, 85326 München, Deutschland
    +49 89 975-00

    Details


    < Zurück zur Übersicht