< Zurück zur Übersicht

Die neuen ECOPRO-Kälteanlagen zeichnen sich durch deutlich höhere Effizienz und geringeren Energieverbrauch aus.

L&R Kältetechnik stellt "ECOPRO"-Serie vor: Neuer Effizienz-Standard für industrielle Kälteanlagen

27. August 2015 | 15:29 Autor: mark.kom Österreich, Deutschland

Sundern (D) Mit der „ECOPRO“-Serie stellt L&R Kältetechnik jetzt eine Baureihe von Kälteanlagen vor, die den Anwendern in der Kunststoffverarbeitung klare Vorteile bietet und Maßstäbe in Sachen Energieeffizienz setzt. Neue, besonders effiziente Baugruppen und eine optimierte Steuerung sorgen für hohe Energieeinsparungen vor allem bei wechselndem Kältebedarf.

Die Kälteanlagen, die L&R jeweils individuell für Spritzgießer, Extrudeure und andere Unternehmen der Kunststoffindustrie projektiert, arbeiten seit jeher besonders effizient und damit kostensparend. Jetzt wird die Energieeffizienz auf ein neues Level gehoben: Nach intensiver Entwicklungsarbeit stellt das Unternehmen die ECOPRO-Serie als neuen Standard der Kältetechnik vor. Sie nutzt neueste Komponentengenerationen, und die Steuerung gewährleistet jederzeit die bedarfsgerechte Bereitstellung der aktuell benötigten Kälte.

Einen wesentlichen Beitrag zur Energieeinsparung leisten die drehzahlgeregelten, halb-hermetischen Bitzer-Schraubenverdichter, die speziell für den Einsatz in der Kältetechnik entwickelt wurden. Sie sind stufenlos regelbar im Leistungsbereich von 16 bis 100% und arbeiten daher insbesondere im Teillastbetrieb mit deutlich niedrigerem Energieeinsatz. Die Kühlung der integrierten Umrichter erfolgt über das Kältemittel.

Die Pumpen der ECOPRO-Kälteanlagen sind ebenfalls drehzahlgeregelt und mit den neuen „SuPremE“-Antrieben von KSB ausgerüstet. Die Kombination von Synchron-Reluktanzmotoren und Frequenzumrichtern erlaubt vor allem im Teillastbetrieb Energie-einsparungen bis 70%.

Auch bei den Wärmetauschern und Kondensatoren nutzen die ECOPRO-Anlagen neueste und effizienzsteigernde Technik. Die energetisch optimierten Wärmetauscher sind für den Betrieb mit dem Kältemittel R 143a ausgelegt. Die Kondensatoren nutzen die aus der mobilen Klimatechnik (Automotive) bekannte „microox“-/Microchannel-Technologie mit Vollaluminium-Bauweise und kleinen Kanaldurchmessern. Sie bieten hervorragende Wärmeübergänge und sehr hohe Wirkungsgrade. Die Ventilatoren werden von besonders energiesparenden, drehzahlgeregelten EC-Motoren angetrieben und liefern somit exakt die Luftmenge, die auch benötigt wird.

Beim Expansionsventil, das für die Einspritzung des Kältemittels in den Rohrbündel- oder Plattenverdampfer verantwortlich ist, setzt L&R ebenfalls auf eine neue, hoch effiziente Komponente. Die elektronischen Expansionsventile von Siemens sind mit einer Proportionalsteuerung und einer Schrittmotorsteuerung ausgestattet, die den Durchfluss bzw. die Überhitzung kontinuierlich an den Bedarf anpassen und so wesentlich genauer regeln.

Mit diesen Komponenten und Technologien unterscheiden sich die neuen ECOPRO-Kälteanlagen von L&R deutlich von herkömmlichen Anlagen. Damit ist aber nur die Vo-raussetzung zur Energieeinsparung geschaffen. Realisiert wird dieses Potenzial erst durch die sorgfältige regelungstechnische Einbindung aller genannten Komponenten in die Gesamtsteuerung der Anlage. Die eigene Software-Programmierung von L&R Kälte-technik schafft die Voraussetzungen dafür, dass unter den individuellen Bedingungen stets das Optimum an Effizienz erreicht wird.

Die ersten ECOPRO-Anlagen arbeiten bereits im industriellen Einsatz, und die Techniker von L&R ermitteln und dokumentieren regelmäßig die Betriebsparameter. Je unregelmä-ßiger der Kältebedarf ist, desto höher wird der Effizienzgewinn sein. Schon jetzt steht fest, dass die Anlagen bei jeglicher nicht vollkommen konstanter Kälteleistung effizienter arbeiten als konventionelle Kälteanlagen.

Damit bieten sie dem Betreiber klare Kostenvorteile, denn die Energiekosten machen den größten Anteil der Lebenszykluskosten einer Kälteanlage aus. Zugleich aber schaffen sie auch die Voraussetzung für bedarfsgerechte Kältelieferung für die Werkzeug- und Hyd-raulikkühlung von Kunststoffmaschinen. Das verbessert u.U. die Produktqualität und schafft die Voraussetzung für eine Verkürzung der Taktzyklen im Spritzguss.

Wie alle Kälteanlagen von L&R werden auch die ECOPRO-Anlagen stets individuell pro-jektiert. Die geschätzten Amortisationszeiträume sowohl für das gesamte „Paket“ der ECOPRO-Energiespartechniken als auch für die Einzelmaßnahmen wird L&R dem An-wender bei der Projektierung angeben.

  • Eine Kernkomponente der ECOPRO-Anlagen: Der drehzahlgeregelte, halbhermetische CSVH-Schrauben-verdichter von Bitzer
    uploads/pics/2_L_R_ECOPROS_CS_CSVW26_1406_01C_W_4C_S_M_0.jpg
  • Elektronische Expansionsventile mit Proportional- und Schrittmotorsteuerung sorgen für eine bedarfsgerechte Einspritzung des Kältemittels. (Fotos: L&R Kältetechnik)
    uploads/pics/3_L_R_ECOPROSeR_20072015_0018.jpg

L&R Kältetechnik GmbH

Hachener Str. 90a, 59846 Sundern-Hachen, Deutschland
+49 2935 96614-0

Details


< Zurück zur Übersicht