< Zurück zur Übersicht

(Foto: Haufe)

Haufe Gruppe übertrifft Umsatzerwartungen

20. August 2015 | 15:14 Autor: Haufe Österreich, Deutschland

Freiburg (D) Die Haufe Gruppe ist weiter auf Wachstumskurs. Dies belegen die aktuellen Zahlen des zum 30. Juni 2015 abgelaufenen Geschäftsjahres. Rund 292 Millionen konnten erwirtschaftet werden, dies entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr von knapp 10 Prozent.

„Zu Beginn des Geschäftsjahres wurde ein Zielwert von 284 Millionen Euro geplant, der deutlich überschritten werden konnte“, so Martin Laqua, Co-CEO der Haufe Gruppe. „Wir spüren immer stärker, dass unsere Strategie greift. Trotz strukturellen Rückganges in einigen traditionellen Geschäftsfeldern, wachsen wir durch digitale Innovationen und Dienstleistungen stetig“.

Die Haufe Gruppe treibt ihren Strukturwandel seit einigen Jahren aktiv voran. Hierzu gehört: innovative Geschäftsfelder weiter auszubauen und in entsprechende Technologien und Wachstumsfelder zu investieren, Zukäufe und Investitionen in Technologiefirmen zu tätigen sowie die dafür notwendige Effizienz des Bestandsgeschäftes nachhaltig zu steigern.

„Wir merken insbesondere auch, dass die Basis für dieses Wachstum nachhaltige Investitionen in wachstumsstarke Geschäftsfelder sind“, erläutert Markus Reithwiesner, Co-CEO der Haufe Gruppe. Gerade die innovativen Lösungen von Haufe-umantis im Talent-Management sowie der Haufe Suite im Wissens-Management tragen stark zum Wachstum bei. Im Markenbereich Lexware sind es die Cloud-Lösungen smartsteuer und lexoffice, die im Vergleich zum Wettbewerb, sehr gut angenommen werden. Dort werden mittlerweile jährliche Wachstumsraten zwischen 50 und 100% erreicht.

Doch auch die erfolgreichste Strategie allein reicht natürlich nicht. „Unsere Mitarbeiter sind diejenigen, die maßgeblich das Wachstum der Haufe Gruppe mit vorantreiben“, so Reithwiesner. „Sie haben dazu beigetragen, dass wir unser exzellentes Ergebnis erreichen konnten. Unser Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die unsere Strategie mittragen und die Geschäfte trotz der oft nicht einfachen Change Prozesse nach vorne treiben“. Mit der Erreichung der Unternehmensziele im Geschäftsjahr 2015 erhielten alle Mitarbeiter Bonusausschüttungen.

„Die Investition in unsere Mitarbeiter ist uns sehr wichtig, das wollen wir auf mehreren Seiten forcieren und unterstützen, damit wir die Zukunft unserer Unternehmensgruppe weiterhin gemeinsam erfolgreich gestalten können. Wir verfolgen konsequent und im Sinne der Gesellschafter das erklärte Ziel, die Haufe Gruppe langfristig als unabhängiges Familienunternehmen zu erhalten“, betont Reithwiesner. Dazu seien auch Strukturanpassungen notwendig, wie sie ebenfalls im abgelaufenen Geschäftsjahr umgesetzt wurden. „Unser Geschäft verändert sich mit zunehmender Geschwindigkeit und wir müssen Sorge tragen, dass wir eine moderne Organisation schaffen, die den neuen Herausforderungen der Zukunft gewachsen ist“, ergänzt Laqua.

Damit das Wachstum der Haufe Gruppe auch weiterhin gesteigert werden kann, werden zur Zeit viele neue Arbeitsplätze geschaffen und hochqualifizierte Spezialisten vor allem in den Bereichen Software-Entwicklung, Vertrieb, Produkt- und Projektmanagement sowie Consulting gesucht. Obwohl es in den rückläufigen Bestandsgeschäften notwendig wurde, Stellen abzubauen, wird in die neuen Bereiche stark investiert. Die mittelfristige Planung geht dahin, die Personalstärke in der Gruppe auf 2500 Mitarbeiter weiter auszubauen. Zum Stand August 2015 arbeiten rund 1500 Mitarbeiter im In- und Ausland in der Haufe Gruppe, bei aktuell 90 offenen Stellen.

    Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

    Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg, Deutschland
    +49 (0) 761 898-0
    [email protected]haufe.de

    Details


    < Zurück zur Übersicht