< Zurück zur Übersicht

Eines der Sujets des LB 44 für die Online-Kampagne „Mr. Torque“.

Großer Erfolg: Liebherr gewinnt deutschen Preis für Onlinekommunikation

23. Juni 2015 | 12:59 Autor: Liebherr Österreich, Deutschland, Vorarlberg

Nenzing (A) Für seine Online-Kampagne „Mr. Torque“ wurde Liebherr Mitte Juni mit dem deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie B2B-Kommunikation ausgezeichnet. Die Kampagne, welche im Frühjahr letzten Jahres auf verschiedenen Online-Kanälen lief, begleitete die Markteinführung des Großdrehbohrgerätes LB 44.

Das LB 44 ist das größte und leistungsstärkste von Liebherr gebaute Drehbohrgerät. Das Drehmoment von 510 kNm sowie die maximale Bohrtiefe von 92 m gehören zu seinen beeindruckenden Merkmalen. Der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt wurde das LB 44 im Frühjahr 2014 auf der Conexpo in Las Vegas, der größten nordamerikanischen Baumaschinenmesse.

Begleitet wurde die Markteinführung des Spezialtiefbaugerätes von einer mehrwöchigen Online-Kampagne, für die Liebherr nun mit dem deutschen Preis für Online-Kommunikation ausgezeichnet wurde und sich dabei gegen zahlreiche andere Unternehmen durchsetzen konnte. Über alle Kategorien gab es in diesem Jahr nicht weniger als 600 Einreichungen.

Für die Kampagne bekam das LB 44 aufgrund seines hohen Drehmoments den Beinamen Mr. Torque. Sie hatte das Ziel, Aufmerksamkeit zu generieren und durch ein Gewinnspiel, kurze Filmtrailer und durchgehende Postings über die verschiedenen Social Media Kanäle möglichst viele Personen zu involvieren. Durch ein eigenes Profil auf LinkedIn wurde das LB 44 zudem zu einem gewissen Grad „zum Leben erweckt“.

Die Ergebnisse der Kampagne können sich sehen lassen. Insgesamt erreichte sie 4,4 Millionen Menschen, 17.000 neue Fans für die Facebook-Seite des Unternehmens wurden gewonnen und der Produktfilm wurde mittlerweile von mehr als 1,3 Millionen auf YouTube gesehen – ein fantastischer Wert vor dem Hintergrund der relativ kleinen Zielgruppe in der Nische Spezialtiefbau.

Interessierte können den Film über das LB 44 „Mr. Torque“ auf YouTube sehen.

  • Liebherr-Großdrehbohrgerät vom Typ LB 44 auf einer Baustelle in Darmstadt, Deutschland (Fotos: Liebherr)
    uploads/pics/C41441_liebherr-lb44-rotary-drilling-rig.jpg

LIEBHERR-Werk Nenzing GmbH

Dr. Hans Liebherr Str. 1, 6710 Nenzing, Österreich
+43 50 80941-0
[email protected]liebherr.com
www.liebherr.com

Details


< Zurück zur Übersicht