< Zurück zur Übersicht

(Foto: Serviceplan)

Elfter Innovationstag im Haus der Kommunikation in München

24. September 2015 | 09:33 Autor: Serviceplan Österreich, Deutschland

München (D) Gemeinsam mit den Partnern IP Deutschland, Frankfurter Allgemeine Zeitung, G+J e|MS und Amazon feiert die Serviceplan Gruppe am 24. September 2015 den elften Innovationstag im Haus der Kommunikation in München. Das Programm startet mit einer Keynote des Silicon-Valley-Experten Satjiv S. Chahil und endet mit einem „Talk of Fame“ mit Heino. Über 400 Entscheider aus Wirtschaft und Medien treffen sich auch in diesem Jahr, um neue Impulse, Ideen und Inspirationen zu erhalten und sich auszutauschen.

Jedes Jahr im September widmet sich der Innovationstag der Kraft des Visionären: Zahlreiche Top-Referenten und Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Medien kommen seit elf Jahren in München im Haus der Kommunikation zusammen, um in Vorträgen und Diskussionsrunden die aktuellen Entwicklungen und Trends der Medien- und Kommunikationsbranche aufzugreifen und einen Ausblick auf die großen Ideen der jeweils kommenden Monate und Jahre zu geben. Auch in diesem Jahr folgen mehr als 400 Gäste der Einladung der Serviceplan Gruppe sowie der Partner IP Deutschland, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), G+J e|MS und Amazon nach München zum Innovationstag. Begrüßt werden die Gäste von Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe; durch den Tag begleitet die Moderatorin und Schauspielerin Nina Eichinger.

Die Keynote mit dem Titel „Market Making – a Silicon Valley perspective“ hält der Silicon Valley Marketing Innovator Satjiv S. Chahil. Wie kaum ein anderer prägte er das Marketing im Silicon Valley und beriet dort in seiner mehr als 30-jährigen Karriere Marken wie IBM, Xerox, Apple, Palm und HP. Er entführt die Gäste in die Welt des Silicon Valley und verrät, wie dieser Ort zum Treiber für globale Trends in Technologie, Lifestyle und Kultur werden konnte.

Dr. Eckhart von Hirschhausen will mit seinem Vortrag beim diesjährigen Innovationstag überraschen: Der Moderator, Zauberkünstler, Kabarettist und Schriftsteller gibt unter dem Motto „Wie Humor uns kreatieft“ Tipps zur Förderung von Kreativität und Innovationskraft. Dazu gewährt er exklusive Einblicke in die wichtigsten internationalen Studien und verbindet dies wie gewohnt mit viel Humor.

Innovation ist bei Amazon die Basis allen Tuns. Michael Pasch, Director Prime EU bei Amazon, gibt den Gästen vor der Mittagspause Einblicke in die innovative Arbeitsweise beim Markführer im Online-Handel. Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Amazon-Welt erläutert er die innovativsten Projekte bezüglich Shoppingerlebnisse aus seinem Haus.

Authentizität und Barbara Schöneberger passen für die meisten Menschen gut zusammen. Wie man daraus ein Printprojekt erfolgreich realisiert, diskutiert die Moderatorin und nun Editor-at-Large des Frauenmagazins „Barbara“ mit Stephan Schäfer, CPO bei Gruner + Jahr. Für Barbara Schöneberger gilt die Maxime: mehr Echtheit und weniger Photoshop; mehr Humor und weniger Political Correctness; mehr Mut und weniger angepasster Mainstream.

Auf Print folgt TV am Nachmittag: Kein Medium hat es so überzeugend geschafft, sich im gesellschaftlichen Wandel zu behaupten, wie das TV. Anke Schäferkordt, Co-CEO der RTL Group und CEO der Mediengruppe RTL Deutschland, beschäftigt sich in ihrem Vortrag mit der Frage, welche Trends aus internationalen Märkten für den deutschen Markt relevant sind und wie sie den deutschen Bewegtbildmarkt berühren. Und sie hat Antworten auf die Fragen: Warum ist dem TV der digitale Wandel so gut gelungen, welche Innovationen kommen auf den deutschen Markt zu, wie schafft man zukünftig Aufmerksamkeit für Inhalte und Werbung und welche Rolle spielt dabei die Marke?

Eine Diskussionsrunde mit Experten zum Thema „Tauschen statt kaufen – wie die Share Economy unsere Wirtschaft verändert“ ist der nächste Programmpunkt. Julia Trautwein, Head of Communication DACH bei Airbnb, Margarita Kozakiewicz, Gründerin von Prêt-à-Louer, und Hendrik Leithoff, CMO bei DriveNow, sprechen unter der Leitung von Matthias Oden, stellvertretender Chefredakteur des Fachmagazins „Werben & Verkaufen“ (W&V), über den neuen Konsumtrend. Denn: Was ursprünglich aus der Idee der Nachhaltigkeit und des bewussten Kaufens geboren wurde, hat sich heute als lukrativer Wirtschaftszweig etabliert. Branchen wurden auf den Kopf gestellt, aus Käufern Nutzer gemacht. Auf der Agenda des Moderators stehen dabei Fragen wie: Welche Auswirkungen hat der KoKonsum auf das Konsumentenverhalten und unsere Gesellschaft und wie wird ein erfolgreiches Startup in diesem Bereich aufgebaut?

Der nächste Gast und ein weiterer Höhepunkt des Innovationstags ist Heino. Mit blonden Haaren und dunkler Sonnenbrille ist er nach fast 50 Jahren Showgeschäft und mehr als 50 Millionen verkauften Tonträgern fester Bestandteil der deutschen Musikgeschichte. 2013 gelang dem Volkssänger ein radikaler Image-Wandel. Mit deutschen Rock-, Pop- und Hip-Hop-Songs betrat Heino damals musikalisches Neuland. Ergänzend gelang ihm als Testimonial für einen Mobilfunkanbieter und Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“ der Eigen-Relaunch. Im Interview mit Christian Krug, Chefredakteur des „Stern“, spricht Heino über die Herausforderung, sich neu zu entdecken, sich dabei jedoch treu zu bleiben.

Weitere Impulse erhalten die Gäste im Rahmen des Innovationstages auch dieses Jahr in der „Innovation Lounge“. Dort werden innovative technische Visionen und Entwicklungen gezeigt und anfassbar gemacht. Parallel zum Tagesprogramm gibt es dort die Möglichkeit, Innovationen von morgen schon heute zu erleben. Neben kreativen Gadgets und futuristischen Spielereien können Gäste auch technische Neuerungen, die unser Leben in Zukunft beeinflussen werden, entdecken und selbst testen. In der Lounge werden neueste Entwicklungen mit daraus resultierenden Anwendungsmöglichkeiten für die gesamte Kommunikationsbranche präsentiert wie beispielsweise Holoco, ein fotografisches Display speziell für den Handel, oder die Braille, eine Smartwatch für Blinde. Auch Minidrohnen können in der Innovation Lounge von den Gästen selbst geflogen werden.

Abschluss des Tages wird die zweite Auszeichnung des „CMO of the Year“ sein. In einer Online-Umfrage unter Branchenexperten wurde eine Shortlist der zehn bekanntesten Kandidatinnen und Kandidaten erstellt. Aus dieser Liste wählte eine Fachjury aus Marketing- und Medienexperten – darunter Vertreter von „Capital“, n-tv und W&V – den besten Marketingchef Deutschlands, der anhand der Bewertung der drei Dimensionen Erfolg, Innovation und Internationalität ermittelt wurde. Im Rahmen eines exklusiven Galadinners in der Residenz mit einer Dinner-Speech von FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube und der Laudatio von Anke Schäferkordt, RTL, soll der Abend dort feierlich ausklingen.

Gastgeber und Serviceplan-Hauptgeschäftsführer Florian Haller: „Menschen machen Innovationen und Menschen nutzen sie. Mit dem elften Innovationstag haben wir tolle und innovative Persönlichkeiten eingeladen, die über ihre Erfahrungen, ihre Projekte, ihre Unternehmen und auch ihr Leben berichten. Und wir möchten mit unserer Plattform im Haus der Kommunikation Zeit und Raum bieten, sich darüber auszutauschen. Gemeinsam mit unseren Partnern IP Deutschland, FAZ, G+J e|MS und Amazon haben wir wieder ein abwechslungsreiches und höchst spannendes Programm zu bieten.“

Im „Innovation Loft“, dem Online-Magazin des Innovationstages mit Themen rund um Marken, Medien und Kommunikation, gibt es weitere Details zu den Referenten, dem Programm, Fotos und auch zahlreiche spannende Artikel.

    Serviceplan - Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG

    Brienner Str. 45 a-d, 80333 München, Deutschland
    +49 (0) 89 2050-20

    Details


    < Zurück zur Übersicht