< Zurück zur Übersicht

v.l.:Robert Grüneis (Wiener Stadtwerke), VBgm. Renate Brauner, Rupprecht Rittweger (e-shelter), Johann Martin Schachner (Atos)

e-shelter eröffnet sein erstes Datacenter in Österreich

19. Juni 2015 | 13:47 Autor: Stadt Wien Österreich, Deutschland, Wien

Wien (A) Mehr als 200 Gäste feiern am heutigen Donnerstag die Eröffnung des achten e-shelter Datacenter und damit e-shelters erstes Rechenzentrum in Österreich. Das Rechenzentrum geht planmäßig ein Jahr nach Baubeginn in Betrieb.

Die Rechenzentrumsfläche des ersten Bauabschnitts beträgt ca. 2.800 m2, das Datacenter ist für bis zu drei Bauabschnitte geplant und wird im Endausbau über 8.400 m2 reine Rechenzentrumsfläche verfügen.

Die Gesamtentwicklungskosten betragen im Endausbau rund 140 Millionen Euro. "Eine hervorragende Infrastruktur ist der Grundstein für die stattfindende digitale Transformation. Unser Rechenzentrum in Wien wird mit unseren Rechenzentren in Deutschland und der Schweiz zusammengeschlossen, so dass hier ein zentraler Internet- und Cloud-Hub nicht nur für Wien, sondern auch für Mittel- und Osteuropa entsteht", erklärt Rupprecht Rittweger, Gründer und Geschäftsführer von e-shelter, anlässlich der Eröffnung.

Im Beisein von Renate Brauner, Vize-Bürgermeisterin und Wirtschaftsstadträtin der Stadt Wien, wird das Datacenter heute symbolisch ans Netz gehen. Renate Brauner freut sich über die größte internationale Ansiedlung der letzten drei Jahrzehnte: "Wien ist und bleibt für internationale Unternehmen ein attraktiver Standort. Dieser Datenspeicher sichert die Standortqualität, da die Infrastruktur hiermit gestärkt wird, die für andere Unternehmen wichtig ist." Brauner hebt auch hervor, dass e-shelter bei der Ansiedlung intensiv von der Wirtschaftsagentur Wien betreut und von dieser im Zuge der Standortinitiative 2014 mit 200.000 Euro gefördert wurde.

Im Rahmen der Eröffnung bedankt sich einer der ersten Mieter für die gute und konstruktive Zusammenarbeit: "Bereits im April konnten wir planmäßig unsere Flächen (Atos Data Center South) beziehen und haben damit zusätzlich zu unseren bisherigen Rechenzentrumsstandorten neue Kapazitäten geschaffen. So bieten wir unseren bestehenden Kunden einen spürbaren Mehrwert und sind gleichzeitig für künftige Outsourcing-Projekte bestens gerüstet", freut sich Johann Martin Schachner, Atos Country Manager Österreich.

Modernste Anlagen der Kälteversorgungstechnik, Kaltgangeinhausungen und freie Kühlung sorgen für eine Optimierung der Energieeffizienz. Das Rechenzentrum nutzt Strom aus erneuerbaren Energien, die Abwärme wird für die Beheizung der Büroflächen und benachbarter Gebäude genutzt. Hierbei waren die Wiener Stadtwerke Unternehmen Wien Energie und Wiener Netze ein wichtiger Umsetzungspartner und sorgen weiterhin für verlässliche und effiziente Energie für das Rechenzentrum. "Wir freuen uns, Partner in diesem für Wien so wichtigen Wirtschaftsprojekt zu sein. Rechenzentren wie dieses brauchen hocheffiziente, funktionierende Energie- und Datennetze mit höchster Versorgungssicherheit und Geschwindigkeit sowie die dazu nötige Energie. Diesen entscheidenden Beitrag leisten Wien Energie und Wiener Netze", so Wiener Stadtwerke Energievorstand Robert Grüneis.

Über e-shelter
e-shelter plant, baut und betreibt hochverfügbare Rechenzentren, deren Infrastruktur den höchsten Standard physischer Sicherheit und betrieblicher Ausfallsicherheit gewährleistet. Das Unternehmen betreibt insgesamt rund 90.000 m2 Rechenzentrumsfläche an acht Standorten. Davon allein 60.000 m2 Fläche an seinem Hauptstandort Frankfurt am Main, der damit Europas größter einzelner Rechenzentrumsstandort ist. Weitere Standorte befinden sich in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Wien und Zürich. Zu den e-shelter Kunden zählen Finanzdienstleistungs- und Telekommunikationsunternehmen sowie IT- und Cloud-Service-Anbieter. Seit März 2015 gehört e-shelter zur japanischen NTT Communications Corporation und hat somit Zugriff zu einem Verbund von weltweit 140 Rechenzentren.

  • Vizebürgermeisterin Renate Brauner bei der Eröffnungsrede
    uploads/pics/e-shelter2.jpg
  • Außenansicht des neuen e-shelter Rechenzentrums (Fotos: D. Bohmann / PID)
    uploads/pics/e-shelter3.jpg

e-shelter facility services (Austria) GmbH

Computerstraße 6, 1100 Wien, Österreich
+49 (0) 69 7801 2331
[email protected]e-shelter.at

Details

Magistrat der Stadt Wien

Rathaus, 1082 Wien, Österreich
+43 1 4000-0

Details

Atos IT Solutions and Services GmbH

Siemensstraße 92, 1210 Wien, Österreich
+43 50 618-0
[email protected]atos.net
at.atos.net

Details

Wiener Stadtwerke Holding AG

Thomas-Klestil-Platz 14, 1030 Wien, Österreich
+43 1 53123-0

Details


< Zurück zur Übersicht