< Zurück zur Übersicht

International GS Trophy

BMW Motorrad: Absatzsteigerung von 7,7 Prozent im 1. Quartal 2016

11. April 2016 | 11:21 Autor: BMW Österreich, Deutschland

München (D) Mit einem soliden Wachstum von 7,7 % gelingt BMW Motorrad der bisher beste Start in die neue Motorradsaison. In den ersten drei Monaten des Jahres 2016 wurden weltweit 33.788 Motorräder und Maxi-Scooter (Vj.: 31.370 Eh) an Kunden ausgeliefert. 2.418 Einheiten mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Im März 2016 lieferte BMW Motorrad weltweit 16.465 (Vj.: 15.912 Eh) Fahrzeuge an seine Kunden aus und verzeichnete einen Absatzzuwachs von 3,5 %.

Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad: „BMW Motorrad ist erneut mit dem besten ersten Quartal aller Zeiten in die Motorradsaison 2016 gestartet. Mit einem soliden Wachstum von 7,7 % setzt BMW Motorrad seinen Erfolgskurs nach dem Rekordjahr 2015 fort. Die aktuelle Modellpalette kommt bei unseren Kunden sehr gut an. Das spiegelt auch der kräftige Auftragseingang wider. Wir gehen auch in diesem Jahr von einem sehr positiven Geschäftsverlauf aus.“

Im ersten Quartal verzeichnet BMW Motorrad vor allem Zuwächse in Europa und Asien. Sehr positive Signale kommen aus Spanien (2.190 Eh, +39,2 %), Italien (3.125 Eh, +6,4 %) sowie Großbritannien (1.984 Eh, +9,2 %). Deutschland bleibt mit 5.668 Einheiten (+5,6 %) stärkster Einzelmarkt, gefolgt von Frankreich (3.230 Eh, + 2,4 %). In China legt BMW Motorrad um 74,4 % auf 853 verkaufte Fahrzeuge zu.

Spitzenreiter der BMW Motorrad Verkaufsrangliste bleiben die Reiseenduro
BMW R 1200 GS und ihr Schwestermodell BMW R 1200 GS Adventure. Bereits über 11.391 Boxer-GS Fahrzeuge wurden in den ersten drei Monaten weltweit an Kunden ausgeliefert. Auf den weiteren Plätzen der begehrtesten Modelle folgen die BMW S 1000 RR (2.385 Eh) sowie die BMW S 1000 XR (2.206 Eh).

Heiner Faust weiter: „Natürlich tragen zum Wachstum die Modellneuheiten des Vorjahres, zum Beispiel der Sporttourer R 1200 RS und das Adventure Bike S 1000 XR, kräftig bei. Aber unser Frühjahrsgeschäft wird von unserem insgesamt starken Modellportfolio getragen. So legt die ultimative Weltreiseenduro R 1200 GS Adventure selbst im dritten Vertriebsjahr noch weiter zu. Auch unsere Dauerbrenner der F-Baureihe, die F 700 GS und F 800 GS, liegen in Summe über Vorjahr. Voll im Plan liegen ebenfalls unsere neuen C 650 Maxi-Scooter, die wir zur Jahreswende eingeführt haben.“

Härtetest für Kunden und R 1200 GS auf der GS Trophy 2016
Am 5. März endete nach sieben harten Wettkampftagen die 5. BMW Motorrad International GS Trophy – das wohl weltweit einmaligste Motorrad-Kundenevent, das diesmal in Thailand stattfand. In diesem Jahr kamen 19 Teams aus insgesamt 25 Ländern zusammen. Auf einem siebentägigen Treck von mehr als 1300 Kilometern durch die Wälder, Dschungel und Berge Nordthailands bewiesen die Teilnehmer nicht nur fahrerisches Können sondern darüber hinaus Ausdauer und Teamgeist. Bei Temperaturen weit über 30° C und hoher Luftfeuchtigkeit war es eine der bisher anstrengendsten GS Trophys. Die 114 beteiligten Motorräder spulten insgesamt rund 150.000 km unter teils härtesten Bedingungen ab.

Heiner Faust dazu: „Die Boxer-GSsen haben einmal mehr überzeugt. Es kam bei dieser sowohl für Mensch und Maschine knallharten Veranstaltung zu keinen technisch bedingen Ausfällen. Die BMW Kult-Enduros ernteten von den Teilnehmern viel Lob für ihre leichte Bedienbarkeit, ihre Robustheit und ihrem unglaublichen Potential on- und offroad.“

Die Teilnehmer lieferten sich bis zuletzt ein packendes Finish. Nach einem furiosen Finale setzte sich am Ende Team Südafrika durch. Es behielt die Nerven und sicherte seinem Land den ersten Sieg bei diesem Event.

    BMW AG

    Petuelring 130, 80788 München, Deutschland

    Details


    < Zurück zur Übersicht