< Zurück zur Übersicht

(Foto: Martin Wittschier)

"Wie es nicht geht, weisst du schon - So gelingt dir, was du schon immer tun wolltest" von Martin Wittschier

23. November 2015 | 08:00 Autor: Ariston Österreich, Deutschland

''Sich selbst Ziele zu setzen und diese zu erreichen ist und bleibt eine der größten Herausforderungen für einen Menschen.'' Martin Wittschier

Der oder die guten Vorsätze zum neuen Jahr, wer kennt sie nicht? Endlich weniger Stress, mehr Bewegung, mit dem Rauchen aufhören, mit Yoga anfangen, sich gesünder ernähren und mehr Zeit haben für sich selbst, Familie und Freunde… Wenn es gut geht, halten wir sechs bis acht Wochen durch, wenn nicht, fallen wir schon nach zwei Wochen in unsere alten Verhaltensmuster zurück – und gehören in beiden Fällen zu den statistischen 90 von 100 Personen, die an ihren selbst gesetzten Zielen scheitern. Doch zehn von 100 schaffen es – was machen die anders?

Der ehemalige Kriminalkommissar Martin Wittschier, seit über 20 Jahren Trainer und Erfolgscoach, weiß, woran es liegt. Mit der von ihm entwickelten EVA-Methode (Erkenntnis – Vorbereitung – Aktion) hat er schon vielen Menschen dazu verholfen, ihr neues Verhalten zur Gewohnheit werden zu lassen, indem sie ihren ganz persönlichen Erfolgscode aktiviert haben, um endlich das Leben zu leben, das sie sich wünschen. In die Entwicklung seiner Methode sind Elemente aus Psychologie, Pädagogik, Gehirnforschung, Sportpsychologie, Motivationsforschung und Quantenphilosophie eingeflossen sowie Erfahrungen aus unterschiedlichen Kulturen, Religionen und nicht zuletzt Biographien.

Für sein erstes Buch hat Martin Wittschier seine erfolgserprobten Erfahrungen in eine unterhaltsame Story eingebettet und gehirngerecht verpackt: Erzählt wird die Geschichte von Ben, dem es so geht wie den meisten Menschen: Er ist frustriert, weil er es nicht schafft, seine alten Verhaltensmuster abzulegen. Aus Versehen öffnet Ben einen Brief und erfährt so von einem Erfolgscoach, der Menschen in die Geheimnisse der Zielerreichung einweiht. Der Inhalt des Briefes lässt ihn nicht mehr los, und so fasst er sich ein Herz und nimmt Kontakt auf. Ohne Umschweife macht ihm der Coach klar, dass er sich zunächst einem Eingangstest unterziehen muss. Ben erklärt sich bereit dazu – und scheitert. Schon will er aufgeben, doch ein Schlüsselerlebnis bringt ihn auf den rechten Weg … Der Leser verfolgt, wie Ben Dinge ausprobiert, scheitert, wieder von vorn anfängt, und es schließlich schafft, konsequent sein Ziel zu verfolgen und es am Ende auch zu erreichen, und erkennt: Das Leben ist das, was wir daraus machen. Also: Schluss mit den Ausreden!

Die EVA-Methode von Martin Wittschier:

  • Erkenntnis
    Erkenne, was dich motiviert und was dich blockiert
  • Vorbereitung
    Bereite dich auf die Hindernisse vor
  • Aktion
    Halte durch, bis es zur Gewohnheit geworden ist

Über den Autor
Dr. Martin Wittschier, Jahrgang 1960, war bis zu seinem 34. Lebensjahr Kriminalkommissar und Drogenfahnder. Aus dem Beruf heraus studierte er an der European Business School Finanzöko-nomie und promovierte im Fachbereich Gerontologie, wo er die Motivation und die Verhaltensmuster von Menschen erforschte. Nach der Kündigung des sicheren Beamtenstatus machte er sich selbständig und gründete ohne fremde Hilfe ein Finanzdienstleistungsunternehmen und einen Softwarevertrieb. Als Experte für nachhaltige Verhaltensanpassung und Umsetzungskompetenz berät und begleitet er namhafte nationale und internationale Firmen. Heute widmet er sich verstärkt der Weiterbildungsbranche und erreichte Expertenstatus für die Themen Zielerreichung und Erfolgskompetenz. Als Vortragsredner spricht er zu diesen Themen vornehmlich vor Führungskräften, Managern und Vertrieblern. So könnte man sagen, er hat sich vom Drogenfahnder zum Erfolgsdealer entwickelt.

Martin Wittschier: Wie es nicht geht, weißt du schon
So gelingt dir, was du schon immer tun wolltest
208 Seiten, Geb. mit Schutzumschlag
€ 14,99 [D] / € 15,50 [A] / CHF 20,50
ISBN 978-3-424-20132-1
ARISTON Verlag

  • uploads/pics/Wittschier_MWie_es_nicht_geht_164971_72dpi.jpg

< Zurück zur Übersicht