< Zurück zur Übersicht

Preisträger für den BVL Nachhaltigkeitspreis Logistik 2016 gesucht! (Foto: BVL)

Jubiläum: 5. Nachhaltigkeitspreis Logistik 2016

31. August 2015 | 15:18 Autor: Lukas PR Österreich, Deutschland, Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien

Wien (A) Der gemeinsam von der BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich und Deutschland ins Leben gerufene Nachhaltigkeitspreis Logistik erfährt im kommenden Jahr ein Jubiläum. Bereits zum 5. Mal wird ein Topunternehmen aus Industrie, Handel oder Dienstleistung am 14. April 2016 im Rahmen des 32. Logistik Dialogs für sein nachhaltiges und konsequentes Engagement prämiert und einem internationalen Publikum vorgestellt.

Eine erfolgreich realisiertes Projekt oder eine Lösung, die entsprechend den drei Säulen der Nachhaltigkeit - Ökologie, Ökonomie und gesellschaftliche Wirkung – umgesetzt wurde, ist Ausgangspunkt und Bewertungsmaßstab der achtköpfigen, unabhängigen Expertenjury. Die internationale und offene Gestaltung des Wettbewerbs um die beste Nachhaltigkeitsinitiative unterstreicht die Bedeutung für den Logistiksektor zusätzlich.

Bis 15. Dezember 2015 einreichen
Unternehmen aus der Logistikwirtschaft, insbesondere auch Klein- und Mittelbetriebe, sind zur Teilnahme an der Ausschreibung eingeladen. Ressourcenschonung, Effizienzsteigerung und soziales Engagement verbunden mit Innovationsdenken zählen zu den wesentlichen Faktoren.

Die Bewerbungsphase für den 5. Nachhaltigkeitspreis Logistik ist bereits gestartet und läuft bis 15. Dezember 2015. Die Bewerbungsmodalitäten sind schlank und einfach. Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zur Ausschreibung können online oder beim Serviceteam der BVL Österreich eingeholt werden. Der Nachhaltigkeitspreis Logistik besteht aus einer Urkunde und der exklusiv für den Preisträger geschaffenen Skulptur „open end“ des Cuxhavener Künstlers Andreas Green.

Die Preisträger aus den Vorjahren
2012 wurde erstmals der Nachhaltigkeitspreis Logistik vergeben. Preisträger war die  Audi AG. In Folge wurden die Tchibo GmbH und die Schachinger Logistik Holding GmbH ausgezeichnet. 2015 holte sich die Flughafen Stuttgart GmbH die begehrte Skulptur für ihr Projekt „fairport STR“.


----------------------------------------------------------------------------------------------


Nachhaltigkeitspreis Logistik: Preisträger 2016 gesucht!

Die Teilnahmebedingungen:

Für den Nachhaltigkeitspreis Logistik sind Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung sowie realisierte kooperative Forschungsprojekte zugelassen. Es werden Arbeiten und Lösungen prämiert, die dem ganzheitlichen logistischen Grundsatz entsprechen und in allen drei Säulen der Nachhaltigkeit – Ökologie, Ökonomie und gesellschaftliche Verantwortung – relevante Ergebnisse ausweisen. Ungeachtet der Größe des oder der beteiligten Unternehmen müssen die Resultate nachvollziehbar und abgesichert sein sowie langfristig wirken.

Die Kriterien:

Ökologische Effekte, bspw.

  • Reduktion von Treibhausgas-Emissionen
  • Reduktion Verbrauch nicht nachwachsender Ressourcen


Ökonomischer Nutzen
,  bspw.

  • Effizienzsteigerung
  • Senkung Energieverbrauch
  • Kostenreduktion


Wirkungen für die Gesellschaft, bspw.

  • Armutsreduktion
  • bessere Arbeitsbedingungen
  • verbessertes Know-how, bessere Bildung
  • Änderungen im Konsumentenverhalten


Sonstige Effekte, bspw.

  • Erhöhung von Sicherheit und Zuverlässigkeit von Prozessen
  • Innovation und Neuheitscharakter als Impuls für andere Unternehmen
  • Transferfähigkeit und Vorbildfunktion für Wirtschaft und Gesellschaft.


Eine fachkundige, achtköpfige Jury, darunter ein Vertreter des Preisträgers 2015, wird ein Leuchtturmprojekt auswählen. Der Juryentscheid erfolgt bis zum 31.Januar 2016. Die Preisverleihung und die Vorstellung des Gewinnerkonzepts finden am 14. und 15. April 2016 im Rahmen des 32. Logistik Dialogs der BVL Österreich in Wien statt.

  • Das verantwortliche Team des Flughafen Stuttgarts wurde 2015 für ihr Projekt „fairport STR“ ausgezeichnet. (Foto: Gary Milano)
    uploads/pics/C61852_Preistraeger_Flughafen_STR_D3S8147_15x10.jpg

Bundesvereinigung Logistik Österreich - BVL

Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien, Österreich
+43 1 6157055-0

Details

BVL Bundesvereinigung Logistik e.V.

Schlachte 31, 28195 Bremen, Deutschland
+49 421 17384-0

Details


< Zurück zur Übersicht