< Zurück zur Übersicht

"job and career for women 2015" - Geballte Frauenpower in der Messe Wien

22. September 2015 | 16:22 Autor: spring Messe Management Österreich, Deutschland, Wien

Wien/Mannheim (A/D) Je mehr sich der Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung in österreichischen Unternehmen bemerkbar machen, umso mehr rückt die Frage in den Mittelpunkt, wie Frauen aller Altersklassen noch besser in den Arbeitsmarkt integriert werden können. Mit einem umfangreichen Programm rund um die Frauenkarriere bildete die Messe „job and career for women“ am 17. und 18. September bereits im zweiten Jahr in Folge diesen Trend ab.

1213 BesucherInnen nutzen die Gelegenheit, sich trotz spätsommerlicher Außentemperaturen in der Reed Messe Wien ihrer Karriere zu widmen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und sich bei 42 Unternehmen, Medien- und Kooperationspartnern über neue persönliche Perspektiven und aktuelle Berufstrends zu informieren.

„In Österreich sind Karrierechancen und Einkommen immer noch nicht gleich verteilt. Zwar haben wir in Wien die höchste Erwerbstätigkeitsquote von Frauen in Österreich und die geringsten Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern, der Faktor Geschlecht spielt aber nach wie vor eine große Rolle“, fasste die Wiener Frauenstadträtin Sandra Frauenberger in ihrer Eröffnungsrede die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt zusammen. Um selbstbestimmt und unabhängig leben zu können, sei es daher gerade für Frauen besonders wichtig, sich bestmöglich über ihre Rechte und ihre Möglichkeiten am Arbeitsmarkt zu informieren.

Vorträge zu vielfältigen Facetten der Frauenkarriere
Hierfür boten sich auf der Veranstaltung vielfältige Gelegenheiten. Das Spektrum der Vorträge reichte von den rechtlichen Rahmenbedingungen, etwa der neuen EU-Bilanzrichtlinie, die das Thema Diversity mehr in den Mittelpunkt rückt, bis hin zur Frage, wie es Frauen schaffen können, sich in der Arbeitswelt bestmöglich zu präsentieren und in Führungspositionen aufzusteigen. Weitere Schwerpunkte auf der Bühne von „job and career for women“ waren die Themen weibliche Unternehmensgründung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die aus unterschiedlichen Blickwinken beleuchtet wurden. So debattierten etwa Start-up-Unternehmerinnen und Wirtschaftsexpertinnen bei der gut besuchten Podiumsdiskussion „They are international, they are female, they start (up)!“ darüber, welche Faktoren ausschlaggebend sind, um als Frau erfolgreich mit einer eigenen Geschäftsidee durchzustarten. In einer weiteren lebhaften Runde diskutierte ein divers besetztes Panel, wie es Mütter schaffen können, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.

Weiche Karrierefaktoren im Mittelpunkt bei „Meet the author“
Insbesondere im „Meet the author“-Forum, in dem AutorInnen von Büchern rund um das Thema Karriere ihre Werke vorstellten, standen darüber hinaus auch die weicheren Karrierefaktoren im Mittelpunkt – von der unterhaltsam aufbereiteten Frage, mit welchem Outfit Frauen wirklich im Berufsalltag punkten können über die Geschlechterunterschiede in der alltäglichen Kommunikation am Arbeitsplatz bis hin zur Frage, was es eigentlich wirklich bedeutet, im Beruf glücklich zu sein.

Auf die Zielgruppe zugeschnittenes Beratungsangebot
Neben dem Austausch mit potenziellen neuen Arbeitgebern an den Messeständen und insgesamt über 20 Vorträgen und Diskussionen lockte die Veranstaltung auch mit einem genau auf die Zielgruppe zugeschnittenen Beratungsangebot auf der Sonderfläche „BewerberInnenservices“. Geboten wurde unter anderem ein Bewerbungsmappencheck von Teach for Austria direkt auf der Messe und die Möglichkeit, sich von der professionellen Karriereplanerin Mag. Christine Außerwöger individuelle Tipps für die berufliche Weiterentwicklung und Neuorientierung abzuholen – ein Angebot, das insbesondere von den BesucherInnen sehr positiv aufgenommen wurde, die sich gerade auf ihren Berufseinstieg vorbereiten oder nach der Familiengründung wieder in die Arbeitswelt einsteigen möchten. Am zweiten Messetag standen zudem erfahrene Recruiterinnen bekannter Unternehmen wie der Samsung Electronics Austria GmbH, der Bene AG und der paysafecard.com GmbH für persönliche Tipps rund um den Recruiting- und Bewerbungsprozess zur Verfügung.

Gute Gespräche und individuelle Coaching-Angebote
„Wir freuen uns sehr, dass auf der Messe so viele gute und produktive Gespräche geführt wurden, die wirklich in die Tiefe gingen, und aus denen unsere BesucherInnen auch nachhaltig etwas mit nach Hause nehmen konnten“, resümiert Mag. Sabina Hujdurovic, Projektleiterin von „job and career for women“. „Zudem haben wir das Feedback bekommen, dass gerade die individuellen und interaktiven Coaching-, Workshop- und Beratungsangebote, in denen die BesucherInnen sich selbst erleben und erproben konnten, besonders gut angekommen sind. Diese Aspekte möchten wir in Zukunft noch weiter in den Mittelpunkt rücken und das diesbezügliche Angebot im kommenden Jahr noch weiter ausbauen.“

  • uploads/pics/C70489_IMG_0675.jpg
  • (Fotos: Pfluegl/spring Messe Management)
    uploads/pics/C70489_IMG_0545.jpg

Reed Messe Wien GmbH

Messeplatz 1, Postfach 277, 1021 Wien, Österreich
+43 1 72720-0

Details

spring Messe Management GmbH

Güterhallenstraße 18 a, 68159 Mannheim, Deutschland
+49 621 70019-0

Details


< Zurück zur Übersicht