< Zurück zur Übersicht

Anke Schäferkordt, Co-CEO der RTL Group und CEO der Mediengruppe RTL Deutschland, Preisträger Godo Röben und Moderatorin Nina Eichinger.

Auszeichnung „CMO of the Year 2015“ geht an Godo Röben

25. September 2015 | 10:46 Autor: Serviceplan Österreich, Deutschland

München (D) Er überzeugte die Jury besonders durch seine Risikofreude und Innovationskraft. Godo Röben, Geschäftsleiter Marketing & PR sowie Forschung & Entwicklung des Traditionsunternehmens Rügenwalder Mühle, wurde gestern Abend in der Münchner Residenz mit dem Titel CMO of the Year ausgezeichnet. Er folgt damit auf Dr. Ian Robertson, Vorstand Vertrieb und Marketing von BMW, der den Award im vergangenen Jahr erhielt, als er zum ersten Mal vergeben wurde.

Die Wahl zum CMO of the Year 2015 hatte im Frühjahr mit einer Online-Umfrage unter Branchenexperten begonnen, bevor eine zehnköpfige Fachjury schließlich festlegte, wer in diesem Jahr zum besten Chief Marketing Officer Deutschlands gekürt werden sollte. Verkündet wurde dies offiziell gestern Abend in Anwesenheit von knapp 300 Gästen in feierlicher Atmosphäre in der Münchner Residenz: Der Award ging an Godo Röben, Geschäftsleiter Marketing & PR sowie Forschung & Entwicklung der Rügenwalder Mühle. Er hat in den drei für die Wahl ausschlaggebenden Dimensionen Erfolg, Innovation und Internationalität am meisten überzeugt.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bin stolz darauf, dass dadurch der außergewöhnlich mutige Schritt der Rügenwalder Mühle gewürdigt wird, jetzt auch in den vegetarischen Markt einzusteigen. Die Marke hat im vergangenen Jahr einen großen Wandel durchlaufen, was jeden einzelnen in der Firma herausgefordert hat und noch immer herausfordert – und gerade deswegen freuen wir uns über jede Bestätigung dieses Wegs“, so der Gewinner.

Die Stimmen der zehn Juroren
Die Juroren stammen aus den Reihen der Partner des Innovationstages (Amazon Media Group, Frankfurter Allgemeine Zeitung, G+J e|MS, IP Deutschland und Serviceplan) sowie der Medienpartner Capital, n-tv und Werben & Verkaufen.

Matthias Dang, Geschäftsführer von IP Deutschland:
„Eine Innovation durchzusetzen ist eine Errungenschaft, sie auch kommerziell so durchstarten zu lassen, ist die weit größere Leistung – wer beides schafft, wird verdient CMO of the Year.“

Hans Demmel, Geschäftsführer von n-tv:
„Godo Röben ist ein erstaunlicher Spagat gelungen. Eine Traditionsmarke neu aufzuladen, ist schon schwierig genug – die alten Markenwerte mit einem schon fast gegensätzlichen Produkt so zu verbinden, dass sowohl die Kernmarke als auch die Erweiterung von den Kunden angenommen werden, ist die Auszeichnung mit Sicherheit wert.“

Ronald Focken, Geschäftsführer der Serviceplan Gruppe:
„Unser Gewinner hat den Preis verdient, weil er gegen interne und externe Widerstände ein neues Produktkonzept  durchgesetzt hat. Er ist einer der wenigen CMOs, die Rückgrat haben und ihre Markenvisionen auch in der Praxis  konsequent umsetzen.“

Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe:
„In einem mittelständischen Unternehmen, das schon immer Fleisch verarbeitet hat, vegetarische Wurst einzuführen – das beweist nicht nur ein Gespür für den Markt, sondern auch Innovationskraft und Mut in der eigenen Organisation.“

Dr. Jochen Kalka, Chefredakteur von W&V:
„Godo Röben lebt Marketing. Nicht nur, wenn es um die Wurst geht, sondern auch, wenn er völlig überraschende Innovationen in die Welt setzt. Röben ist mutig und wegweisend. Er kennt die Mechanismen der Werbung und nutzt sie optimal.“

Thomas Lindner, Geschäftsführer der FAZ:
„Die Rügenwalder Mühle punktet seit Jahren mit ihrer authentischen Kampagne. Das traditionelle Fleischunternehmen ist nicht nur erfolgreich, sondern hat auch ein ausgezeichnetes Image. In diesem Kontext eine fleischlose Wurst einzuführen, ist ein mutiger Coup. Dieser ist Godo Röben in ganz besonderer Weise gelungen: mit dem nötigen Gespür und der erforderlichen Durchsetzungskraft. Dafür gebührt ihm nicht nur der Titel CMO of the Year, sondern auch unser größter Respekt.“

Philip Missler, Director Amazon Media Group Deutschland:
„Godo Röben ist ein Vorbild für zeitgemäßes, nachhaltiges Marketing und Markenführerschaft in einem sich schnell ändernden Markt. Er hat nicht nur einen lokalen Würstchenproduzenten zur bekanntesten Marke seiner Branche gemacht, sondern er hat mit der Veggie-Wurst auch gezeigt, wie man eine Marke wandeln kann und dabei ihren Werten treu bleibt.

Ingo Müller, Gesamtleiter Werbemärkte und Media Solutions der FAZ:
„Godo Röben ist umfassend verantwortlich für die sehr erfolgreiche Einführung einer komplett neuen und innovativen Produktkategorie, die konsequent auf veränderte Kundenbedürfnisse im Markt ausgerichtet ist. Im Prozess überwand er dabei mit beeindruckender Hartnäckigkeit viele interne Widerstände – im Ergebnis verändert sein Handeln nachhaltig den Markt und das Verhalten der Marktteilnehmer. Die Kategorie der fleischfreien Produkte stellt bereits nach kurzer Zeit eine sehr wichtige neue Umsatzsäule für die Rügenwalder Mühle dar. Daher freuen wir uns gemeinsam mit Herrn Röben über seinen Erfolg und die verdiente Auszeichnung seiner Arbeit mit dem CMO of the Year.“

Frank Vogel, Mitglied der Geschäftsleitung bei G+J e|MS:
„Godo Röben hat eindrucksvoll bewiesen, dass sich Mut und disruptives Denken jenseits des Kernmarktes nachhaltig auszahlen können. Für mich hat er mit seinen vegetarischen Produkten eine Blaupause für modernes Innovationsmanagement in rückläufigen Märkten geliefert.“

Horst von Buttlar, Chefredakteur von Capital:
„Godo Röben ist der Kopf hinter einer erfolgreichen Revolution. Mit den Veggieprodukten hat er es trotz großer Widerstände geschafft, ein Traditionsunternehmen in einem schrumpfenden Markt neu zu erfinden.“

Die CMO of the Year Gala
Nach dem Innovationstag, der zum elften Mal im Haus der Kommunikation der Serviceplan Gruppe in München stattfand, folgte die Verleihung des CMO of the Year Awards im Kaisersaal der Residenz in München. Nach der Begrüßung von Florian Haller und einer Dinner-Speech von FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube, überreichte Anke Schäferkordt, Co-CEO der RTL Group und CEO der Mediengruppe RTL Deutschland, den Award in Anwesenheit von rund 300 Gästen. Charmant durch den Abend führte Nina Eichinger.

  • uploads/pics/IT_Tag2015_ch3191.jpg
  • (Fotos: Serviceplan)
    uploads/pics/godo.jpg

Serviceplan - Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG

Brienner Str. 45 a-d, 80333 München, Deutschland
+49 (0) 89 2050-20

Details


< Zurück zur Übersicht