< Zurück zur Übersicht

IWA OutdoorClassics 2016 Nürnberg: Die führende internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, Outdoor-Equipment

20. Jänner 2016 | 13:28 Autor: Messe Nürnberg Österreich, Deutschland

Nürnberg (D) Die IWA OutdoorClassics, die vom 4. bis 7. März 2016 im Messezentrum Nürnberg stattfindet, bringt seit über 40 Jahren Unternehmen und Fachbesucher aus aller Welt zusammen.

Als führende internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, Outdoor Equipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit kamen zur vergangenen Ausgabe 2015 fast 1.400 Aussteller und rund 42.000 Fachbesucher aus mehr als 120 Ländern in die Frankenmetropole. 2016 kommt eine weitere Messehalle hinzu. Doch nicht nur das Weltangebot an Produkten kann sich sehen lassen – die IWA OutdoorClassics bietet mit ihrem Rahmenprogramm auch ein informatives Erlebnisangebot.

Mit der Erweiterung der Ausstellungsfläche auf nun insgesamt zehn Messehallen zeigt sich die IWA OutdoorClassics noch attraktiver, noch bunter, noch umfassender denn je und ist ein Pflichttermin für Handel und Industrie aus Europa und aller Welt. In den drei großen Ausstellungssegmenten „Target Sports“, „Nature Activities“ und „Protecting People“ präsentieren die beteiligten Unternehmen Bewährtes und Innovatives – von Jagd- und Sportwaffen sowie passender Munition und Optik über Outdoorbekleidung, Rucksäcke, Messer und Ferngläser bis hin zu Ausrüstung für Behörden und Selbstverteidigung. Daneben laden zahlreiche Sonderflächen die Fachbesucher ein, bei ihrem Messerundgang ein paar Minuten innezuhalten und sich aus erster Hand über Neues und Trends aus der Branche zu informieren.

Der erste Eindruck zählt: New Product Center
Gleich im Foyerbereich des Eingangs Mitte der IWA OutdoorClassics finden die Fachbesucher das New Product Center – und damit einen ersten Überblick über Neuheiten und Innovationen der Aussteller. Ein guter Ausgangspunkt also, um von dort auf die weitere Entdeckungsreise durch die bunte Welt der IWA OutdoorClassics zu gehen.

Drei Themen, ein Treffpunkt: das neue „trendcafé“
Mit dem trendcafé hat die IWA OutdoorClassics in Halle 3 einen neuen Treffpunkt im Messegeschehen. Das Konzept vereint besondere kulinarische Erlebnisse mit Informationen zu drei Trendthemen, die interessante Möglichkeiten bieten, das Sortiment des Fachhandels an aktuelle und zukünftige Nachfragen anzupassen. Zum Auftakt werden in drei „Trendboxen“, zahlreichen Vorträgen internationaler Referenten und mit Unterstützung von Fachmagazinen die Themengebiete „Classic Outdoor“, „Preparedness“ und „Schalldämpfer“ vorgestellt.

Handwerkskunst auf dem Marktplatz der Büchsenmacher
„Tradition trifft Moderne“ heißt es auf attraktiver, neuer Fläche im Übergang der Hallen 4A und der neuen Halle 3A. Hier erhalten die Fachbesucher einen Einblick in den täglichen Werkstattbetrieb und können echte Liebhaberstücke entdecken. Büchsenmacherschulen zeigen ihr Können und informieren über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Außerdem erwarten sie Präsentationen wie z.B. die Watch out! Showcases, die alljährliche Verlosung des VDB sowie Greifvögel mit ihren Falknern.

Information von Profis: IWA Fachforum
Organisiert in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) sowie dem Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und Munition (JSM) bietet das Forum in Halle 7A hochkarätige Fachvorträge von Vertretern aus Ministerien, Wissenschaft, Verbänden und Institutionen.

Sicherheit live auf der Demonstration Area
Auf der Demonstration Area in Halle 9 werden wieder die neuesten Entwicklungen im Bereich ziviler und behördlicher Sicherheitsbedarf live vorgeführt und bieten Ausstellern und Fachbesuchern die einmalige Gelegenheit, sich über Produktvorteile, Einsatzmöglichkeiten und Bedienung auszutauschen.

Alle ins Gold: Archery Shooting Range
Am gewohnten Platz in Halle 5 findet sich auch 2016 wieder die Archery Shooting Range, wo sich alles um die neuesten Bogensporttrends dreht. Hier lässt sich die Kombination von geistiger Konzentration und körperlicher Spannung live ausprobieren und entdecken, wie der Bogensport auch geschäftlich ein Volltreffer werden kann.

Fachleute gesucht: das IWA Job-Center
Für alle, die fachlich qualifizierte Arbeitskräfte suchen oder als Brancheninsider selbst auf der Jagd nach einem neuen Job sind, ist das IWA Job-Center im Foyer Halle 1 der richtige Anlaufpunkt.Hier werden während der Messelaufzeit aktuelle Stellenangebote und -gesuche veröffentlicht und Unternehmen und Bewerber zusammengebracht.

Junge innovative Unternehmen
Der Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ in Halle 4 ermöglicht es jungen Unternehmen, sich auf der IWA OutdoorClassics dem Fachpublikum vorzustellen und ihre Produktinnovationen zu präsentieren. Gefördert vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA), findet der von der NürnbergMesse organisierte Gemeinschaftsstand erstmals auf der IWA OutdoorClassics 2016 statt.

Stets up-to-date mit der IWA-Smartphone-App
Die kostenlose App für iOS- und Android-Smartphones ist der ideale Begleiter für einen effizienten Messebesuch. Mit ihr kann sich jeder Fachbesucher seine persönliche Merkliste für Aussteller, Produkte und Events zusammenstellen, und Push Notifications informieren über Änderungen, die diese Merkliste betreffen. Der dynamische Hallenplan sorgt für mühelose Orientierung auf dem Messegelände – und der integrierte Carfinder auf GPS-Basis bringt einen nach dem Messebesuch zielsicher zurück zum eigenen Auto. Alle Inhalte sind jederzeit offline verfügbar und durch regelmäßige Updates immer auf dem neuesten Stand. Für den mobilen Einsatz von Tablets wurde die offizielle Veranstaltungswebsite www.iwa.info im Responsive Design optimiert, um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu erhöhen.

Zutritt nur für Fachbesucher!
Veranstaltet wird die IWA OutdoorClassics von der NürnbergMesse, ideelle Träger sind der Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) und der Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und Munition (JSM). Die Veranstaltung ist ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten; Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben keinen Zutritt. Eintrittskarten zur IWA OutdoorClassics werden nur an Besucher von entsprechenden Fachhandelsbetrieben, Fachbehörden und Sicherheitsunternehmen gegen entsprechende Legitimation abgegeben.

  • uploads/pics/2015_IWA_F_3176.jpg
  • uploads/pics/2015_IWA_T1735.jpg

< Zurück zur Übersicht