< Zurück zur Übersicht

InnoTrans 2016: Digitale Mobilität auf der grössten Messe für Verkehrstechnik

22. September 2016 | 13:03 Autor: Land Oberösterreich Österreich, Deutschland, Oberösterreich

Berlin/Linz (D/A) Vom 20. bis 23. September 2016 öffnet die InnoTrans als größte internationale Leitmesse für Verkehrstechnik ihre Pforten. Das Veranstaltungsmotto lautet in diesem Jahr „Mobilität 4.0“ und stellt die Digitalisierung des Verkehrs in den Fokus. Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner verschaffte sich vor Ort Eindrücke über die innovativen Entwicklungsbereiche der Branche. „Wir stehen am Beginn vieler spannender Entwicklungen im Bereich des öffentlichen Verkehrs. Die Digitalisierung bringt hier vielfältige und spannende Möglichkeiten mit sich. Deshalb ist es wichtig, sich über Trends, Entwicklungen und Techniken zu informieren, um zukunftsfähige und attraktive Mobilitätslösungen zu forcieren“, betont LR Steinkellner.

Die 2.761 Aussteller aus über 50 Ländern stellen die neuesten Systeme und Techniken der globalen Bahnindustrie vor. Infrastruktur-Landesrat Steinkellner nahm vor Ort die aktuellsten Innovationen im Bereich der Ticketing Systeme, des öffentlichen Personentransports, der Fahrgastinformationssysteme und der Schieneninfrastruktur in Augenschein. Dabei wurden anregende Ideen, Entwicklungspotentiale und Trends in Fachgesprächen näher gebracht und diskutiert. Auch hier standen getreu dem heurigen Motto Digitalisierungslösungen im Vordergrund. Interessante Systemansätze wie bspw. eTicketing via Mobiltelefon oder papierlose Haltestellen mit Solardisplays unterstreichen die rasant voranschreitenden Entwicklungen.

Infrastruktur-Landesrat Steinkellner zeigt sich überzeugt, dass der Besuch auf Fachmessen substantiell ist, um wertvolles Wissen und Erfahrungen zu sammeln: „Es ist von großer Wichtigkeit, sich mit Experten und Spezialisten auf verschiedenen Fachgebieten auszutauschen. Das Sammeln an Wissen ist der Grundstein für die Entfaltung des vollen Potentials, welches sich in der oberösterreichischen Infrastruktur entwickeln kann.“

  • v.l.: GF OÖVG Dipl.-Ing. Herbert Kubasta, LR Mag. Günther Steinkellner, DI(FH) Walter Kastinger auf dem Freigelände der InnoTrans 2016
    uploads/pics/innotrans20162.jpg
  • Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner mit dem Vorstandsvorsitzendem der ÖBB Holding, Ing. Mag(FH) Andreas Matthä
    uploads/pics/innotrans20163.jpg
  • LR Mag. Steinkellner & ÖBB VV. Ing. Mag(FH) Andreas Matthä
    uploads/pics/innotrans20164.jpg
  • LR Mag. Günther Steinkellner (Mitte), OÖVG GF Dipl.-Ing. Herbert Kubasta (links), Dipl.-Ing. Robert Struger (rechts) beim Stand der Firma cilisco Ticketing

Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

Landhausplatz 1, 4021 Linz, Österreich
+43 732 7720-0

Details


< Zurück zur Übersicht