< Zurück zur Übersicht

Drohnenflüge zur Wetterdatenerfassung am Flughafen Altenrhein

06. Juli 2015 | 12:01 Autor: People's Business Airports Österreich, Vorarlberg, Deutschland, Liechtenstein, Schweiz

Althenrhein (CH) Die nächsten zwei Wochen finden auf dem Flughafen Altenrhein BVLOS-Drohnenflüge (Beyond Visual Line of Sight) statt. Die Meteodrohne wird durch die Firma Meteomatics aus St. Gallen betrieben,  um die Vorhersagbarkeit des Wetters – insbesondere von Gewitter und Nebel – deutlich zu verbessern. Dabei werden erstmals präzise Wettermessungen aus den tiefen Luftschichten bis in eine Höhe von 1.5km über Grund vorgenommen.

„Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Flughafen Altenrhein“, meint Dr. Martin Fengler von Meteomatics, “konnten wir bereits in der ersten Nacht mehr als 30 Sondierungsflüge vor Ort vornehmen.  Dadurch werden Einblicke in das Luftsystem des Rheintals möglich, die zuvor völlig unbekannt waren.“  In einem weiteren Schritt werden die gewonnenen Daten in ein hochaufgelöstes Wettermodell eingespiesen.

Die Drohne ist elektroangetrieben, ca. 1,5kg leicht und trägt Sensoren für Wind, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck. Es werden keinerlei Kamera- oder Fotosysteme mitgeführt. Die Drohne fliegt nur nachts ausserhalb der Öffnungszeiten des Flughafens.

  • uploads/pics/Drohnenfluege_zur_Wetterdatenerfassung_2.jpg

Meteomatics GmbH

Zürcherstrasse 204F, 9014 St. Gallen, Schweiz
+41 (0) 71 222 31-14
[email protected]meteomatics.com

Details

People's Business Airport St.Gallen-Altenrhein

Flughafenstr. 11, 9423 Altenrhein, Schweiz
+41 71 858 51 65

Details


< Zurück zur Übersicht