< Zurück zur Übersicht

44. IWA OutdoorClassics Nürnberg startet mit neuem Ausstellerrekord und umfangreichem Rahmenprogramm

03. März 2017 | 11:17 Autor: IWA Österreich, Deutschland

Nürnberg (D) Mit einem neuen Rekord von 1.515 Ausstellern geht die IWA OutdoorClassics in ihr 44. Jahr. Acht von zehn Unternehmen kommen dabei aus Ländern außerhalb Deutschlands, und auch bei den Fachbesuchern kommen rund zwei Drittel aus dem Ausland, was die Veranstaltung alljährlich zu einer der internationalsten am Messeplatz Nürnberg macht. Eröffnet wird die führende internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, Outdoor-Equipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit am ersten Messetag, Freitag, 3. März 2017, durch den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Neben den umfassenden individuellen Präsentationen, Produkten und Dienstleistungen an den Ständen der ausstellenden Unternehmen gehört zur IWA OutdoorClassics auch immer ein spannendes und informatives Rahmenprogramm.

Top-Informationen und Spitzensportler auf dem IWA Forum

Das trendcafé, zuvor in Halle 3, und das IWA Fachforum, ehemals Halle 7A werden zur IWA OutdoorClassics zusammengelegt und präsentieren sich nun als neue, informative Sonderschau in der Halle 3. Das IWA Forum steht unter dem Motto „Facts, Trends & Coffee“ und wird in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) sowie dem Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und Munition (JSM) organisiert. Für ausgewählte Vorträge steht eine englische Simultanübersetzung zur Verfügung.

Vertreter aus Verbänden, Wissenschaft, Medien, Sport und Politik referieren im IWA Forum über eine breite Palette von Themen. So informiert das Bundesministerium des Innern über das Nationale Waffenregister und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle über Ausfuhrbestimmungen. Weitere Vorträge befassen sich u. a. mit Entwicklungen im Katastrophenschutz, das Büchsenmacherhandwerk im Wandel der Zeit und aktuellen Marktzahlen.

Als Spitzensportlerinnen aus dem Schießsport sind auf dem IWA Forum die Olympia-Goldmedaillengewinnerin Barbara Engleder und Paralympics-Silbermedaillengewinnerin Natascha Hiltrop für Interviews zu Gast, und der langjährige Kapitän der deutschen Hockeynationalmannschaft, vielfacher Medaillengewinner und passionierter Jäger, Max Müller, zeigt in seinem Vortrag „Wege zur Motivation“ auf.

Neuheiten und Innovationen: New Product Center
Das New Product Center unmittelbar im Eingang Mitte des Messezentrums Nürnberg vermittelt einen ersten Überblick über die neuesten Produkte der Aussteller und Branchentrends. Hier können sich die Fachbesucher schnell und kompakt über viele Messeneuheiten informieren: Neben jedem Produkt findet sich eine Beschreibung, so dass alle Informationen zu Produkt und Aussteller mit einem Blick erfassbar sind. Ausführliche Informationen können die Besucher dann im persönlichen Gespräch am Stand des jeweiligen Ausstellers erfahren.

Handwerk mit Tradition: Der Marktplatz der Büchsenmacher
Hier treffen Tradition und Moderne zusammen: Auf dem Marktplatz der Büchsenmacher im Foyer der Hallen 3A/4A können die Fachbesucher das Büchsenmacherhandwerk hautnah erleben. Wer sich für das jahrhundertealte Handwerk interessiert, kann sich hier mit Büchsenmachern austauschen und deren neueste Erzeugnisse begutachten. Außerdem sind Berufsschulen vor Ort und informieren über den Ausbildungsberuf zum Büchsenmacher.

Gemeinschaftsstand „Junge innovative Unternehmen“
In Halle 4 präsentieren junge aufstrebende deutsche Unternehmen ihre innovativen Ideen für Jagd- und Sportwaffen, Outdoorausrüstung sowie Sicherheitsausstattung. Ob innovative und umweltfreundliche Schaftpflegeprodukte und Brüniermittel, handgearbeitete Kammergriffkugeln aus Edelsteinen oder Outdoorbekleidung aus innovativen Materialien – hier gibt es viel Neues für den gesamten Jagd- und Outdoorbereich zu entdecken. Gefördert wird der Gemeinschaftsstand vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Robin Hood und Wilhelm Tell: Archery Shooting Range
Die kostenlose Archery Shooting Range in Halle 5 ist schon seit Jahren ein Volltreffer auf der IWA OutdoorClassics. Hier können die Fachbesucher ihre Treffsicherheit mit Pfeil und Bogen sowie der Armbrust erproben und sich ganz unmittelbar von der Faszination des leisen Schießens überzeugen.

Sicherheitsequipment live im Einsatz: Demonstration Area
Die neuesten Entwicklungen im Bereich ziviler und behördlicher Sicherheitsbedarf werden bei Live-Vorführungen auf der Demonstration Area in Halle 9 gezeigt. Die Vorführungen bieten eine einmalige Gelegenheit zum Austausch über Produktvorteile, Einsatzmöglichkeiten und Bedienung.
Zutritt nur für Fachbesucher!

Veranstaltet wird die IWA OutdoorClassics von der NürnbergMesse, ideelle Träger sind der Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) und der Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und Munition (JSM). Die Veranstaltung ist ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten; Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben keinen Zutritt. Eintrittskarten zur IWA OutdoorClassics werden nur an Besucher von entsprechenden Fachhandelsbetrieben, Fachbehörden und Sicherheitsunternehmen gegen entsprechende Legitimation abgegeben.

  • uploads/pics/iwa-nuernberg1.jpg
  • uploads/pics/iwa-nuernberg2.jpg

< Zurück zur Übersicht